(Online-) Warnstreikaufruf – 08.10.2021

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

nachdem die Arbeitgeber beim Verhandlungsauftakt kein Angebot vorgelegt haben, konnten auch bei der Fortsetzung der Gespräche im Rahmen eines sogenannten Fachgespräches keinerlei Fortschritte erzielt werden. Nach wie vor gibt es keine Äußerung zu unseren Entgeltforderungen und es bleibt völlig offen, ob und wie die Arbeitsbedingungen der hessischen Landesbeschäftigten zukunftsfähig gestaltet werden können.

Deshalb fordern wir:

  • Erhöhung der Tabellenentgelte um 5 Prozent, mindestens aber um 175 Euro;
  • Erhöhung der Auszubildendenvergütungen und Praktikantenentgelte um 100 Euro;
  • Ausweitung unbefristeter Beschäftigung an Hochschulen auf 35%, später 50%
  • Einbeziehung studentischer Hilfskräfte in den Geltungsbereich des TVH

Für die Durchsetzung dieser Forderungen müssen wir gemeinsam unsere Entschlossenheit zeigen!

Wir rufen alle Tarifbeschäftigten, Auszubildenden und Praktikant/-innen an der Philipps-Universität Marburg

am Freitag, den 8. Oktober 2021 ab 8:30 Uhr

zum Warnstreik auf!

Treffpunkt: https://gew-verdi.de/?page_id=230


Weiter Informationen zur Tarifrunde auf den Seiten von GEW und ver.di.